SCARFACE – Ein Vergleich der beiden VHS Neuauflagen.

Anzeige

Wenn man eine Top 10 Liste der besten Gangsterfilme erstellt, dann kommt erst Scarface und dann die Liste. Kaum ein Film hat das Bild des Gangsters so geprägt wie Tony Montana. Vor Scarface wurden Gangsterfilme in einem klassischen Stil gedreht. Dunkle Gassen, zwielichtige Gestalten, düstere Bilder und klischeehafte Figuren waren die weit verbreitetsten Mittel um die Geschichte von bösen Buben zu erzählen. Doch 1983 betrat Tony Montana die Bühne. Er führt uns in eine bunte, laute Welt mit seiner eigenen Überzeugung. Eine fiktive Figur angelehnt an die historische Person des Al Capone.  Tonys Geschichte beginnt mit einem Paukenschlag von Castro der 1980 den Hafen von Mariel öffnete, um somit kubanische und amerikanischen Familienangehörige wieder zusammen zu führen. Unter diesem Deckmantel nutzte er die Gelegenheit, um mit den Flüchtlingen auch Verbrecher und kranke Menschen in die USA zu verschiffen. Irgendwer sagte einmal:

Im Prinzip spülte somit Castro die kubanische Toilette direkt an die Strände von Florida.

und mittendrin war Tony Montana.

Scarface_1

Scarface ist bis Heute DER Gangsterfilm unter den Gangsterfilmen. Der Aufstieg und Fall des Kubaners Tony Montana, steht für den American Dream mit all seinem Glanz und den Schattenseiten im Paradies. Hier kann man den Weg Al Pacinos als Gangsterboss verfolgen.

 

Anzeige

 

Ich will nicht weiter auf die Handlung eingehen, da ohnehin jeder diesen Film mindestens einmal in seinem Leben gesehen haben sollte. Der Begriff Pflichtprogramm wurde quasi für dieses Meisterwerk von Brian de Palma erfunden. Mit seinem Hauptdarsteller Al Pacino gelang es ihm, wie kaum einem Anderen, der Figur soviel Leben einzuhauchen. Scarface ist ein Remake dessen original Version von Howard Hawks stammt, einem der einflussreichsten amerikanischen Regisseure seiner Zeit. Leider ist dieser Klassiker in unseren Breitengraden nicht sonderlich bekannt.

Doch wende ich mich nun den mir vorliegenden VHS Auflagen zu. Es sind die letzten Beiden die in Deutschland veröffentlicht wurden. Sie wurden im Abstand von 2 Jahren verlegt. Die kleine Box erschien 1999, während die 18er erst 2001 auf den Markt kam.

Scarface_1

Scarface_German-[cdcovers_cc]-front

Erstauflage 1984

Für die Neuauflage hat man das klassische Motiv benutzt. Die 1. Auflage hatte ein Szenenbild als Motiv. Seltsamerweise wurde auf das Cover der FSK 16 noch einiges an Text eingefügt, während die 18er relativ schlicht bleibt. Noch zu erwähnen ist, dass im Gegensatz zur 18er der Hinweis –geänderte Fassung– korrekt ist, während bei der 18er trotz Uncuthinweis, nur die alte, leicht zensierte Fassung wieder aufgelegt wurde. Ansonsten ist das Coverbild in seinen Grundzügen übernommen wurden. Der Bildausschnitt ist daher identisch.

Scarface_2

Die Rückseite fällt bei beiden Auflagen anders aus. Die Inhaltsbeschreibung (Synopsis) der FSK 16 Fassung ist kürzer (was für ein Zufall) und es fehlt der Hinweis auf die weiteren Rollen im Film.

Anzeige

Dafür wurde der Oneliner -Zügellose Gier nach Macht- eingefügt. Genauso wurden die Bildausschnitte der Szenenbilder leicht verändert und die wunderschöne Michelle Pfeifer wurde komplett weggelassen. Was bei der 18er noch auffällt, der wiederholte Hinweis, dass es sich (angeblich)um eine ungekürzte Fassung handelt.

Scarface_3

An dieser Stelle musste ich ein wenig schmunzeln. Bei der 18er wird der schwarze Teil einfach verlängert, während die Proportionen gleich blieben. An der Titelschrift macht sich das extrem bemerkbar. Allerdings hat man bei der kleinen Box das Titelbild, was die Höhe betrifft, üppiger ausfallen lassen. Durch den Hinweis der Lauflängen kann man hier gut erkennen, dass bei der 16er ganze 16 Minuten zum Opfer fielen.
Doch Tony kann man auch hautnah erleben, wenn man sich das Videospiel Scarface-The World is Yours für den PC die XBOX oder die PS2 kauft, aber bitte nicht die deutsche Version, da fehlt mal wieder alles.Bis Heute ist Scarface ein Teil der Popkultur. Kaum ein anderer Gangster ist so beliebt wie Tony aus Kuba. Wenn man sich Dokumentationen oder Beiträge über Hip Hop Labels und Rapper ansieht, kann man meist irgendwo im Hintergrund ein gerahmtes Scarface Poster entdecken. Ein Bild von Tony Montana gehört zur Grundausstattung eines jeden Gangsterrappers.

 

10.12.16

Hier gibt es noch mehr vom Glotzgutachter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.