Halloween – Perfect Collection

Anzeige

Pünktlich zum 25. Jubiläum, am 31. Oktober 2003, erschien von Marketing Film die Halloween Perfect Collection. Bis Heute ist diese Edition ein Must Have für alle Sammler des Kultfilmes. Warum diese Box nach fast 15 Jahren noch immer ein Hingucker oder vielleicht doch schlecht gealtert ist, erfahrt ihr nur hier!

Im Prinzip ist das Ganze recht schlicht gehalten. Die Metallbox ist fast komplett schwarz. Nur der Deckel mit der Maske, dem Titel, sowie den Editionsangaben und der Boden mit den Inhaltsangaben, sind im schlichten Aluminium Look. Zudem sind der Titel und die Maske heraus gestanzt, was dem Ganzen einen leichten 3-D Effekt beschert.

Inhaltlich wurde sich bei der Halloween Perfect Collection auf des wesentliche beschränkt. Neben einem 35mm Filmcell gibt es noch eine Broschüre zur Entstehung des Films, samt seiner Darsteller, sowie dem Regisseur und der Produktion. Ein Katalog mit Veröffentlichungen und Neuankündigungen von Marketing Film wurde ebenfalls dazu gelegt. Das kleine Gimmick mit der Kürbisfratze ist ein sog. „Flasher“. Die meisten von uns würden ihn aber ehr als „Katzenauge“ bezeichnen. Auch wenn diese Nettigkeit sicherlich keinen Preis in Sachen Innovation gewinnen würde, bietet es immer noch mehr Charme als irgendein hässlicher Flaschenöffner aus so mancher Edition in jüngster Vergangenheit. Doch nun zum Herzstück dieser Kollektion. Das schlichte Cover mit dem Motiv des original Kinoplakates wurde farblich etwas abgeändert und in eine doppelt so breite DVD Amary Box gesteckt. Dieses sog. 4-DVD Overlap Case, wird mittels Schaumstoffpolstern, die oben und unten angebracht sind in der Box fixiert. Wenn man diese nun aufklappt kommen ganze 4 Discs zum Vorschein.

Auf der ersten Scheibe befindet sich die originale Kinofassung im Cinemascope Breitwandformat. Die zweite Disc bietet die knapp 20 Minuten längere TV Fassung, welche mMn nur zum einmaligen sehen ausreichen sollte. Die dritte Disc, welche zum ersten Mal in Deutschland das meiste an Bonusmaterial überhaupt zu bieten hatte, kommt mit der Dokumentation Halloween: a Cut above the Rest direkt zu euch ins Haus. Die vierte Scheibe macht dann die Box komplett und wartet mit dem Original Soundtrack auf. Die Musik wurde damals direkt vom Großmeister selbst, John Carpenter, komponiert und gespielt. Bis Heute ist das Halloween Thema eines der innovativsten und einprägsamsten Stücke in der Geschichte des Horrorfilmes. Somit bleibt was den Inhalt der Box betrifft kaum ein Wunsch offen und bietet mit knapp 240 Minuten an Bonusmaterial, den Gipfel aller bis Heute veröffentlichten Editionen.

 

 

 

Anzeige

 

Auf der Rückseite ist ein Blatt verklebt mit allen inhaltlichen Angaben, sowie dem Fakt das es ganze 6000 Stück dieser Boxen gibt/gab. Leider hat meine Box, wie im Bild zu sehen, über die jahre einige Altersspuren zu verzeichnen. So ist das wohl wenn der Zahn der Zeit am Metall nagt. Zum Glück sehen nicht alle Boxen so aus und ich gehe auch stark davon aus das es wohl an Lagerproblemen meinerseits lag das dies passiert ist.

Fazit:

Die Halloween Perfekt Collection war zu ihrer Zeit ein Highlight und ist auch heute noch ein toller Hingucker in jeder Vitrine. Wer diese Box noch nicht sein eigen nennt der sollte sie sich definitiv nach Hause holen.

Wer sich diese tolle Box nach Hause holen möchte, der kann hier bei Amazon die Halloween Perfect Collection neu oder gebraucht bestellen!

Anzeige

 

 

31.03.18

Hier gibt es noch mehr vom Glotzgutachter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.