Wishmaster I+II – Limited Deluxe Edition von Evolution

Anzeige

Als Wishmaster im Juli 1997 auf VHS von Marketing Film veröffentlicht wurde gab es im voraus einige Diskussionen ob oder wie die Fassung wohl durch die Prüfung der Jugendschützer kommen würde. Doch siehe da, Wishmaster kam völlig unzensiert mit einer FSK 18 Freigabe davon, man musste nicht mal den gang zu spio/jk antreten. Für die damalige Zeit war das ein kleines Wunder. Man muss dazu aber auch sagen das Marketing-Film bereits mit Jason goes to Hell und Halloween 6 zeigten das es Zeit war nicht immer gleich die Schere zu wetzen. Leider hat man dann aber bei Hellraiser 4 völlig versagt und einen Torso in die Regale gestellt.

Aber das nur am Rande, widmen wir uns nun wieder dem Djinn mit dem Sinn fürs Grobe.

Wishmaster_1

Hier sehen wir eines der aller ersten Veröffentlichungen, die wir Heute als Mediabook bezeichnen würden. Evolution veröffentlichte für die Schweiz bereits im Jahr 2002 diese Sonderedition, mit den ersten beiden Wishmaster Teilen, die noch mit Andrew Divoff besetzt waren. Teil 3 und 4 kann man getrost vergessen, wobei man sagen muss, dass Teil 3 recht grafisch war, dafür das er als einziger Teil eine FSK 16 Freigabe bekam.

Wishmaster_3

In der Edition befindet sich die DVD die Evolution mit Atlantis und VCL in Kooperation produziert hatten. Diese war zur damaligen Zeit eine der Qualitativ besten Veröffentlichungen, da Atlantis extra dafür ein neues Master anfertigen lies. Bis Heute glänzt diese DVD mit tollem Bild das keine Fehler zulässt.

Inhalt der DVD von Wishmaster I

 

41huQ8R-iJL

Was wäre Wishmaster ohne den Djinn? Genau das Gleiche, wie eine Filmsammlung ohne tolle Figuren. Der Djinn überzeugt durch seine Detailgenauigkeit und ist eine der beliebtesten Figuren der Filmwelt und von Neca zugleich. Wer diesen kleinen Fiesling sein Eigen nennen möchte, kann hier fündig werden. 

Anzeige

 

 

  • Making of  – 24:40 Min.
  • Trailer:
    • Trailer – 1:26 Min.
    • Teaser 1 – 0:36 Min.
    • Teaser 2 – 0:39 Min.
  • Filmographien:
    • Robert Kurtzman – 0:38 Min.
    • Wes Craven – 3:47 Min.
    • Robert Englund – 3:45 Min.
    • Chris Lemmon – 2:09 Min.
    • Andrew Divoff – 2:53 Min.
  • TV-Spots – 3:05 Min.

 

Ein dünnes Booklet mit kurzen Infos zum Film und den Schauspielern ist ebenfalls integriert.

Wishmaster_4

Bei Teil 2 nahm man ebenfalls, die bis dato einzige deutschsprachige DVD von Laser Paradise, die mit der VHS Premiere von Wishmaster II einen kleinen Schritt zum Mainstream geschafft hatten. Wie gewohnt in dieser Zeit, kommt die DVD Erstauflage recht unspektakulär daher und ist auch vom Bild her nicht gerade das Gelbe vom Ei.

Anzeige

Das Bildformat ist 1,66:1 (anamorph 16:9) und das Bonusmaterial beschränkt sich auf den Trailer und eine Laserdiscshow.

Wishmaster_2

Zum Abschluss kann man sagen, dass diese Edition bis heute mehr richtig macht als falsch. Sieht man sich die heutigen Mediabooks der einschlägigen Verbre … , äh Label an, kann man nur noch mit dem Kopf schütteln und sich fragen weshalb ein Film mit zwei Medien bestückt wird, von denen man ohnehin nur Eines (meistens die Blu-Ray) einlegt.

Wishmaster_3

 

Der Beginn der Wishmasterfilme ist immer noch der Beste von Allen und überzeugt mit harten Effekten, einer gradlinigen Story und bekannten Gesichtern wie Robert Englund und Tony Todd. Wer dem blutigen Gemetzel des Djinn folgen möchte, kann hier zugreifen.

Anzeige

Aber egal, der Rubel rollt bei den Labels, der MB Sammler wirft sein Geld weiterhin in den Rachen der Gierhälse und beschwert sich weiterhin mit Floskeln ala … –mimimimi, ihr müsst es ja nicht kaufen-, wenn sich der Ein oder Andere Sammler darüber beschwert, und vergisst aber dabei, dass der Filmverrückte eben doch dieses MB kaufen muss, weil ja meist keine Einzel VÖ vorhanden ist.

Ach ejal, isch räsch misch nur widder uf.

Auf jeden Fall ist diese Edition ein Schritt in die richtige Richtung gewesen, und war zur damaligen Zeit mit knapp 24,99 Euro billiger und gehaltvoller als die meisten Veröffentlichungen seiner Art.

 

Hinweis:

Es gab keine sichtliche Limitierung dieser Edition, die auf 1.800 Stück begrenzt war.

 

06.01.17

Hier gibt es noch mehr vom Glotzgutachter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.