Nightmare 3 – Freddy Krueger lebt – VHS Vergleich

Anzeige

81hyAe6KUdL._SL1500_

Mit Nightmare on Elm Street ist Freddy DER Killer unter den Killern, und bedarf keiner weiteren Vorstellung. Obwohl er ein Kindermörder ist sind es, paradoxerweise, gerade die Kinder, die seine grössten Fans sind. In den 80er Jahren waren Kinderkostüme im Freddy-Look das Ahh und Ohh bei jeder Halloweenparty, getreu nach dem Motto:

1, 2 Freddy kommt vorbei, 

3, 4 bestell ihn günstig hier

Anzeige

Nightmare 3 gilt bis heute bei vielen als bester Teil, nicht nur weil es der erste Film mit Freddy ist, der in Richtung Comedy geht, sondern auch weil hier der legendäre Satz: „Willkommen zur besten Sendezeit, Miststück!“ (Welcome to Primetime, Bitch!), das Licht der Welt erblickte. Damals hatte Nightmare 3 – Freddy Krueger lebt das große Glück komplett unzensiert zu erscheinen, was dem Vorgänger leider nicht gelang und dieser arg auf VHS gebeutelt wurde.

Man war damals wohl so froh über den „Siegeszug“ von Nightmare on Elm Street 3 bei der FSK, dass man es sich nicht nehmen lies das Cover mit dem Vermerk „Ungeschnittene Fassung“ zu veredeln. Sicherlich wollte man den Filmfan sofort darauf hinweisen, das sich das Missgeschick bei Nightmare 2 nicht wiederholt hat. Wobei man aber auch festhalten sollte, dass Nightmare 3 – Freddy Krueger lebt, wesentlich zahmer daher kommt als Teil 2. Aber auch für den 3. Teil galt damals: Es muss außerhalb der Videothek weitergehen und so kam der Film als FSK 18 und FSK 16 Version in den Laden.der in Richtung Comedy geht, sondern auch weil hier der legendäre Satz: „Willkommen zur besten Sendezeit, Miststück!“ (Welcome to Primetime, Bitch!), das Licht der Welt erblickte. Damals hatte Nightmare 3 – Freddy Krueger lebt das große Glück komplett unzensiert zu erscheinen, was dem Vorgänger leider nicht gelang und dieser arg auf VHS gebeutelt wurde.

Doch kommen wir nun zum Vergleich dieser Auflagen die beide aus dem Jahr 1991 stammen.

Nightmare3_Warner_1

                            FSK 18                                                                   FSK 16

Nightmare3_Warner_4

Warner hat es sich beim Erstellen des Covers ganz einfach gemacht. Anstelle auf dem Motiv zu vermerken, dass es sich um eine zensierte Fassung handelt, hat man einfach das Motiv am unteren Bildrand abgeschnitten. Wahrscheinlich hat es komisch ausgesehen bei „ungeschnittene Fassung“ einfach das „Un“ weg zu lassen oder es wäre mit zuviel Aufwand verbunden gewesen. Ein Schelm wer böses denkt. Nightmare 3 – Freddy Krueger lebt ist in dieser Hinsicht ein perfektes Beispiel für die Veröffentlichungspolitik von Warner in den frühen bis späten 1990er Jahren. Viele Filme wurden mit dem Vermerk „ungeschnittene Fassung“ in den Verleih gestellt, um dann ohne den Vermerk als kürzere Fassung im Laden zu enden. Durch diese Irreführung haben sich viele dann diese FSK 16 Versionen, mit der Annahme sie seien unzensiert, in den Einkaufskorb gelegt um Zuhause ein böse Überraschung zu erleben. Beispiele dafür sind unter anderem:

Alarmstufe Rot, Geballte Ladung oder Bloody Marie-Eine Frau mit Biss

Nightmare3_Warner_2

Ach ja, Warner einfach den FSK Flatschen austauschen, dabei noch nicht mal die Laufzeit korrigieren und ab aufs Fließband.

Anzeige

Die FSK 18 Version läuft exakt 92:32 und die FSK 16 Version 91:00. Demzufolge fehlen 1,5 Minuten.

Nightmare3_Warner_22

Man hat sich nicht mal die Mühe gemacht die Zahl hinter der 9 zu berichtigen.

Nightmare3_Warner_3

Wenigstens wurde bei der FSK 16 Variante ein neuer Aufkleber angefertigt, bei dem allerdings die Laufzeit ebenfalls nicht korrigiert wurde. Bei der 18er VHS wurde einfach die übliche Leihversion dazugepackt.

Trotz allem muss man sagen, dass beide Varianten immer noch sehr toll aussehen und für Sammler ohnehin in den Schrank gehören. An diesem Beispiel kann man sehen das selbst Kaufkassetten in irgendeiner Form ihre Berechtigung haben und nicht vergessen werden sollten, denn gerade diesen Auflagen gehören zur Geschichte der VHS Kassetten in Deutschland.

02.08.16

Hier gibt es noch mehr vom Glotzgutachter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.