Stephen Kings ES

Anzeige

Bald, am 28.09.2017, ist es wieder soweit und genau nach 27 Jahren kehrt Stephen Kings ES zurück. Das Böse in Gestalt eines Clowns lehrt den Kindern aus Derry das Fürchten. Bereits 1990 erschien die erste Verfilmung des Romans als TV Produktion und erreichte bereits nach kurzer Zeit einen immensen Kultstatus, was sicherlich zu großen Teilen an der Performance Tim Currys lag, der damit die Angst vor Clowns salonfähig machte.

Da lies sich Warner Home Video nicht lange bitten und veröffentlichte 1991 Stephen Kings ES auf VHS. Zwar behaupten die Meisten, das der Film eine Mini Serie (180 Minuten sind keine Miniserie) war, aber für die VHS Freaks wie Mich gab es den Film immer nur auf Band und wurde im Fernsehen großzügig vermieden.

Da der Film mehr fürs Heimkino gedacht war wurden wesentlich weniger Verleihversionen produziert. Erst mit dem Release fürs Wohnzimmer wurde anständig Geld in die Kasse gespült.

Für den Vergleich lag mir die Verleih (VV) und Kaufversion (KV) vor.

stephen King ES VHS

7aaa22758dbf

Cover der amerikanischen Laserdisc.

Die Cover beider Versionen sind auf der Vorderseite nahezu identisch. Lediglich die Credits wurden für die KV erweitert und größer platziert. Ein witziges Detail will ich den Lesern, die es bis jetzt nicht bemerkt hatten, nicht vorenthalten. Als Kind gruselte mich immer das Gesicht von Pennywise der mit seinen Pranken die weiße Leinwand zerreist und aus der Ecke des Bildes mich angrinste. Dabei war im Hintergrund immer eine art Torbogen zu erkennen der mich an die Architektur der Abwasserkanäle aus dem Film erinnerte, ABER, so musste ich vor einiger Zeit erstaunt feststellen, das ist gar keine Architektur sondern eine VHS Kassette! Ja ich weiß, einige unter euch werden sich an den Kopf klatschen und sagen: Maaaan, bist du blöde! Zu meiner Verteidigung muss ich aber sagen, als Kind hat man mehr Fantasy und rechnet nicht damit dass das Cover direkt nur für den VHS Markt erstellt wurde. Eigentlich Schade, wenn man bedenkt, was es eigentlich noch für tolle Cover zu diesem Film gibt.

stephen King ES VHS rückseite

Den grössten Unterschied beider Auflagen können wir auf der Rückseite ausfindig machen. Bei der KV wurden aus vier Bildern! zwei gemacht. Wobei die beiden Bilder noch beschnitten wurden. Beim Bild in der Badewanne wurden die Finger der Hand am unteren Bildrand abgeschnitten, was ziemlich bescheiden aussieht. Das andere Bild, die Attacke auf Eddie, unterscheidet sich in beiden Auflagen.

Anzeige

stephen King ES VHS eddi detail

Beim genauen Vergleich kann man erkennen das zwar die Bilder aus der selben Szene stammen, aber aus unterschiedlichen Positionen oder Momenten aufgenommen wurden. Besonders gut können wir das an der Position des Kopfes von Eddie erkennen.

stephen King ES VHS Tape

Was die Kassetten betrifft unterscheiden sich beide an ihren Aufklebern. Die VK hatte noch die beiden typischen Sticker, während die KV nur Einen hat. Dazu muss ich aber noch anmerken, dass die ganz alten Erstauflagen der KV teilweise noch mit den VV Tapes ausgeliefert wurden.

81xrNlP6-2L._SL1500_

Wer die Ur-Version des teuflichen Killerclowns noch nicht im Schrank stehen hat, der kann sich HIER für den Preis eines Luftballons den Film auf DVD oder Bluray ins Haus holen.

Anzeige

Zum Abschluss kann ich nur noch sagen, dass ich kein Freund von Remakes oder Neuauflagen bin. Allerdings muss ich gestehen, dass sich der neue Film absolut lohnt und eine großartige Verbesserung darstellt die wesentlich dichter an das Buch heranreicht. Wer sich noch nicht zum Gang ins Kino entscheiden konnte, der sollte sich das wirklich überlegen, denn Stephen Kings ES von 2017 ist definitiv eine echte Steigerung und DER Horrorfilm 2017!

 

19.09.17

Hier gibt es noch mehr vom Glotzgutachter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.