Total Recall – Die Totale Erinnerung

Anzeige

Als Total Recall – Die totale Erinnerung 1990 in die Kinos kam läutete er nicht nur die 1990er Jahre ein sondern zeigte mit seinem Look und der, für damalige Verhältnisse, ultrabrutalen Machart und Geschichte eine spezielle Mischform aus amerikanischem Kino und europäischem Flair. Dieses kam nicht von Ungefähr, denn kein anderer als Paul Verhoeven zeichnete sich verantwortlich für dieses Meisterwerk.

Basierend auf der Kurzgeschichte „Erinnerungen en gros“ (engl. Originaltitel We Can Remember it for You Wholesale) des berühmten Sci-Fi Autors Philipp K. Dick wurde die Geschichte erweitert, ohne den Grundton des Originals zu verfälschen.

Wer sich einen kleinen Überblick über die Originalgeschichte machen möchte kann hier alles nachlesen.

Total Recall Cover VHS

Im Kino lief Total Recall unzensiert und die FSK 18 Version auf VHS war es ebenfalls, was für damalige Verhältnisse und dem Grad der grafischen Gewalt doch recht verwunderlich war. Doch prompt wurde dann der Film auf die Pfui-Pfui Liste gesetzt und durfte nur noch als „jugendfreie Fassung“ konsumiert werden.

Total Recall Cover

warlock armageddon UFA

Bildbeispiel: Warlock: The Armageddon

Durch den Immensen Erfolg des Films wollte UFA zusammen mit dem Namen Schwarzenegger auch die jüngeren Endverbraucher erreichen und so gelangte, wie üblich, nicht nur die unzensierte Fassung in die Videotheken sondern auch die „leichte Version“. Einige Stimmen behaupten sogar das die zensierte Version noch vor der FSK 18 Fassung veröffentlicht wurde. Falls jemand genaue Informationen dazu hat möge er bitte meinen Geist erhellen! Explizit unterscheidet sich die Farbgebung des Covers und der Titel. Was die unterschiedlichen Farben betrifft ist das Spiel mit Blau und Rot ein Verfahren das UFA hier zum ersten Mal praktiziert hat. Im lauf der Jahre erschienen dann mehrere Titel die dieses Farbverteilung inne hatten. Besonders gut können sich sicherlich die meisten noch an die Kaufversion von Cliffhanger erinnern. Dort wurde die Titelschrift Bei der FSK 18 Fassung in Rot benutzt, während die FSK 16 Version eine blaue Schrift hatte. Da bekantlicherweise Ausnahmen die Regel bestimmen wurde bei Total Recall allerdings das Original Motiv (blauer Arnie) für die FSK 16 Version benutzt während für die 18ner Arnolds Gesicht rötlich eingefärbt wurde.

Total Recall Titel

Wie bereits erwähnt wurde nicht nur die Farbgebung sondern auch der Titel auf dem Cover geändert. Da der Film unter seinem Originaltitel, Total Recall, Indiziert wurde, entschied sich der Verleih dazu den Untertitel „DIE TOTALE ERINNERUNG“ als Haupttitel zu verwenden. Direkt darunter wurde dann der Zusatz: „jugendfreie Fassung“ gesetzt. Im Gegensatz zu Heute hat man die Menschen damals noch über die Kürzungen informiert.

Total Recall Back

Die Rückseite hat bis auf den veränderten Titel und der Freigabe keine nennenswerten veränderungen. Das Einzige das noch zusätzlich korrigiert wurde ist die Angabe der Laufzeit bei welcher nun ersichtlich wird das ganze ZWEI Minuten für die jugendfreie Fassung entfernt werden mussten. Meiner Meinung nach ist die 16ner immer noch für einen ersten Blick sehr gut geeignet und hat hier und da noch recht harte Momente!

Total Recall Spin

Der Spine wurde selbstverständlich angepasst und auch hier durfte bei der 16ner der Zusatz das es sich um eine Fassung für den filmbegeisterten Adoleszenzler handelt nicht unterschlagen werden!

Totalrecall VHS Tapes German Deutsch

Noch etwas Wissenswertes am Rande: An den beiden VHS Kassetten ist anhand der Sticker sehr gut zu unterscheiden welche sich um eine Leih oder Kaufversion handelt. Da die Cover ja beide die selbe Grösse besitzen und keine Hinweis auf Kauf oder Leihversion abgedruckt ist konnte nur anhand der Sticker auf den Kassetten selbst ein Unterschied ausgemacht werden.

71JGIp0iLQL._SL1200_

Früher indiziert und dadurch nur gekürzt im Handel erhältlich gibt es Total Recall nun unzensiert und Frei ab 16 HIER günstig zu kaufen!

Anzeige

Die unzensierte Kaufversion hat einen Top-Aufkleber während bei der 16ner für den Verleih der Sticker unten an der Seite ist. Doch das ist nicht das eigentlich Ziel meiner Aussage, sondern: Für den damaligen Raubkopierer oder auch dem heutigen Archivar der seine Tapes gerne schonen und auf DVD verewigen möchte, ist die Platzierung der Sticker nicht unwichtig den so weiß er beim blosen beäugen, vor dem Kauf in der Videothek, dass die Kassette mit dem Topaufkleber (in den meisten Fällen) keinen Kopierschutz besitzt. Die UFA hat nämlich gerne seine Verleih-Kassetten vor gierigen Bootleggern und co. schützen wollen.

 

 

 

 

 

 

29.06.17

Hier gibt es noch mehr vom Glotzgutachter:

4 Antworten zu “Total Recall – Die Totale Erinnerung”

  1. Tim sagt:

    Mein ehemaliger Videothekar hat mir damals, vor 25 Jahren, erzählt, dass Total Recall zuerst als FSK16 Fassung für den Verleih rausgekommen ist, weil UFA Schiss hatte, dass der Film aus dem Verkehr gezogen werden könnte (Ende 80er/Anfang 90er hatten se es ganz mächtig mim Jugendschutz, indizieren, §131 und so) und auf Nummer sicher gehen wollte. Proteste von Seiten der Videotheken (weil der Film in der FSK16 Fassung im Verleih nicht lief) und nicht zufriedenstellende Absatzzahlen haben UFA dann dazu veranlasst (Geld regiert die Welt) nach kurzer Zeit die ungekürzte Fassung hinterher zu schieben.
    Diese „Story“ wurde mir unabhängig von anderen Videothekaren bestätigt, demnach wird es wohl „so“ gewesen sein.

  2. Andree sagt:

    Zusatz zu meinem vorherigen Kommentar. Die kleine FSK 18 Box war ebefalls in rot gehalten und trug auch wie der große Bruder den engl. Titel. Außerdem war die Folie der Box nicht ganz glatt sondern eher etwas rauer, leicht gekrisselt.

  3. Andree sagt:

    Es gibt auch noch eine kleine Fsk 18 Auflage von dem Film ! Diese hab ich mir damals, zwar in einer Videothek, gekauft aber dort war es eben eine kleine Box.

  4. Peter sagt:

    Ich kann mich noch sehr gut an die Veröffentlichung von „Die Totale Erinnerung“ auf VHS erinnern. In die Videotheken kam in der Tat zuerst die zensierte FSK-16 Fassung, die ungekürzte FSK-18 Version wurde erst einige Wochen später von UFA nachgeschoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.